Was ist Bioresonanz?

Die Moleküle des Körpers senden elektromagnetische Wellen aus, die sich die Bioresonanztherapie zunutze macht. Diese Wellen bestehen aus einem für jede Person charakteristischen Spektrum, das aus harmonischen (gesunden) und disharmonischen (kranken) Anteilen besteht. Die Bioresonanz ist eine schmerzfreie Therapie, welche krankhafte Anteile eliminiert und gleichzeitig den Selbstheilungsprozess des Körpers aktiviert. Bei diffusen Krankheitsbildern kann die Bioresonanztherapie rasch Aufklärung bringen und wird auch gerne bei Kindern eingesetzt.

 

In der Praxis bietet die Bioresonanz folgende Anwendungsmöglichkeiten:

  • Lebensmittelallergien, Unverträglichkeiten (Gluten, Laktose, etc.)
  • Allergien (z.B. Heuschnupfen)
  • Migräne, Spannungskopfschmerzen
  • Verdauungsprobleme (Blähungen, Völlegefühl, etc.)
  • Immunschwäche, häufige Infekte
  • Vitalstoffmängel (Vitamine und Mineralstoffe)
  • Hauterkrankungen wie Psoriasis oder Neurodermitis
  • Regelschmerzen und PMS
  • Stärkung und Regulation der Organsysteme